Home
Ferienwohnung
Jagd
Fotografie
Holz
Wildprodukte
Angeln


Wir bieten Ihnen Jagdmöglichkeiten in unseren Eigenjagdrevieren an. Dort ziehen Rotwild, Schwarzwild und Rehwild ihre Fährte. Des Weiteren kommt Damwild regelmäßig als Wechselwild vor. Weiterhin ist die Bejagung von Fuchs, Marderhund und Waschbär möglich. 

Seeadler, Kraniche, Störche sowie selten Vogelarten bieten sich auch hervorragend zum Fotografieren an.

Die Eigenjagden liegen im Truppenübungsplatz Nochten (FFH-Schutzgebiet), welches eine Größe von 16 000 Hektar hat (Niederschlesischer Oberlausitzkreis, ca. 15 km von Weißwasser entfernt). Störungen durch den Betrieb des Truppenübungsplatzes sind nicht vorhersehbar, aber im Grunde ist das Wild an die Störungen gewöhnt. Es kann also vorkommen, dass Panzer in 500 Metern Entfernung  vorbeifahren und 10 Minuten später tritt das Rotwild heraus.

Es stehen gute Kanzeln zur Verfügung. Auf den Kanzeln ist ein Ansitz für zwei Personen ohne weiteres möglich. Es sind auch vier Ansitzmöglichkeiten  für Jäger mit schlechter Kondition vorhanden (Ebenerdige Kanzeln).

Es ist möglich die Jagd nach Einweisung alleine durchzuführen. Bei Jägern ohne Rotwilderfahrung ist die Jagd mit Führung zu empfehlen. Pro Jagdtag ist eine Führung möglich.


Wir empfehlen Kaliber ab 8 Millimeter. Ein Probeschuss vor der Jagd ist Pflicht.


Es steht ein Waffentresor der Sicherheitsstufe B für vier Langwaffen in der Ferienwohnung zur Verfügung.


Rotwild: Die Jagd auf Rotwild beginnt am 01. August und endet am 31. Januar. Diese treten noch sehr früh aus, ca. 1 Stunde vor Sonnenuntergang.Die Jagd auf Hirsche, der Altersklasse 2-4, beginnt ab dem 01. August. Dann ist die Möglichkeit auf Hirsche bis zum 10er am besten. Ab Anfang September bis Mitte Oktober ist die Jagd auf starke Hirsche möglich. Es sind Hirsche bis 9 kg Geweihgewicht möglich. Man kann die Rotwildbrunft sehr gut erleben. Die Reviere liegen im Rotwildeinstandsgebiet.

Schwarzwild ist als Standwild dauernd vorhanden.

Rehwild: Die Jagd auf Böcke beginnt am 16. April und endet am 31. Januar.

Damwild: Damwild nach Absprache und Rücksprache mit der Unteren Jagdbehörde, da Wechselwild. Die Jagd auf Damwild beginnt am 01. August und endet am 31. Januar.

Des Weiteren können Marderhund, Fuchs und Waschbär vorkommen und bejagt werden.Die Sächsischen Jagdgesetze sind einzuhalten und zu befolgen.

Preisliste Jagdkosten Download